Logo Innsbruck informiert

Kulturelle Meilensteine

Die Innsbrucker Kulturszene entwickelt sich ständig weiter. Neue Initiativen, Vereine, Veranstaltungen und kulturelle Räume entstehen und tragen dazu bei, die Tiroler Landeshauptstadt zu der kulturell vielfältigen Stadt zu machen, die sie ist. Immer wieder werden Projekte umgesetzt, die als kulturelle Meilensteine die Kulturlandschaft der Alpenstadt nachhaltig prägen.

Das Haus der Musik Innsbruck, die neue Stadtbibliothek und das Maximilianjahr 2019 – gleich mehrere kulturelle Großprojekte bereichern in den nächsten Monaten die Innsbrucker Kulturszene. Der größte Kulturbau Westösterreichs, das Haus der Musik Innsbruck und die neue Stadtbibliothek werden 2018 eröffnet. „Innsbruck ist eine Stadt, die kulturell viel zu bieten hat. Damit das so bleibt und die Kulturszene weiter wachsen kann, ist es wichtig, den Kunstschaffenden Raum zu geben, ihr künstlerisches Potenzial voll zu entfalten“, betont Bürgermeister Georg Willi und führt weiter aus: „Großprojekte wie das Haus der Musik oder die neue Stadtbibliothek schaffen Orte der Begegnung. Das bringt nicht nur eine bessere Vernetzung innerhalb der Kulturszene mit sich, sondern bietet auch den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, Kultur auf besondere Art zu erleben.“

Ein Jahr im Zeichen der Kultur

2019 wartet ein weiteres kulturelles Highlight auf die InnsbruckerInnen: Anlässlich des 500. Todestages von Kaiser Maximilian I. ruft das Land Tirol 2019 das „Maximilianjahr“ aus. In Gedenken an den vielseitigen und umtriebigen Habsburger, dem Innsbruck sein Goldenes Dachl und die Hofburg zu verdanken hat, wird es zahlreiche kulturelle Veranstaltungen geben. Bürgermeister Willi freut sich bereits und erklärt: „Es war Kaiser Maximilian I., auf den die Verbindung Innsbrucks zur Alten Musik zurückgeht. Ihm ist somit ein zentraler Baustein der Innsbrucker Kulturlandschaft zu verdanken. Die Veranstaltungen rund um das Maximilianjahr werden Innsbruck als Residenzstadt des Kaisers erneut als kulturelles Zentrum in den Fokus rücken.“ Alle Programmpunkte im Maximilianjahr sind online unter www.maximilian2019.tirol zu finden.

„Die kulturelle Entwicklung der Landeshauptstadt ist ein Weg, den wir gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern gehen wollen. Das Ziel dieser Reise soll sein, die vielfältige, bunte Kulturszene in Innsbruck zu stärken, die sowohl die Bevölkerung als auch die Kunstschaffenden begeistert.“

Bürgermeister Georg Willi

Bürgermeister Georg Willi

Maximilianjahr 2019

  • Auftakt am 19. November 2018 mit einer Lichtshow in der Hofburg
  • Tirolweit über 100 Veranstaltungen, Projekte und Ausstellungen
  • Kooperation von Land Tirol, Stadt Innsbruck, Innsbruck Tourismus und Tirol Werbung

Neue Stadtbibliothek

  • Eröffnung: 09. November 2018
  • Dient als offenes Haus, in dem regelmäßig kulturelle Veranstaltungen stattfinden werden.
  • über 150.000 Medien

Haus der Musik Innsbruck

  • Eröffnung: 06. Oktober 2018
  • Größter Kulturbau Westösterreichs
  • Vereint zehn kulturelle Institutionen unter einem Dach