Logo Innsbruck informiert
Die zweite Runde der Rad WM-Infoveranstaltungen startete gestern in Mühlau. Bürgermeister Georg Willi beantwortete gemeinsam mit den ExpertInnen die Fragen der AnrainerInnen.
Die zweite Runde der Rad WM-Infoveranstaltungen startete gestern in Mühlau. Bürgermeister Georg Willi beantwortete gemeinsam mit den ExpertInnen die Fragen der AnrainerInnen.

Rad WM-Infoveranstaltung: Mehr als 70 Personen informierten sich

Viele Fragen zur Rad-WM im Mehrzwecksaal Mühlau

In knapp einer Woche geht’s los: Die UCI Straßenrad WM nimmt Fahrt auf. Um die Bevölkerung sowie die Wirtschaftstreibenden im Vorfeld bestmöglich zu informieren, wurden zahlreiche Maßnahmen umgesetzt. Eine davon sind Informationsveranstaltungen, die gestern in die zweite Runde gingen. Nach Mühlau kamen rund 70 Interessierte, um sich zu informieren und auszutauschen.

„Die Rad WM steht vor der Türe. Nun gilt es noch die letzten verbleibenden Fragen zu klären und die Bevölkerung noch einmal mit umfangreicher Information zu versorgen. Dies gelingt im Zuge der Infoveranstaltungen bestens, wie sich gestern in Mühlau gezeigt hat“, erklärt Bürgermeister Georg Willi.

Welche Straße ist wann gesperrt? Was gibt es im Zusammenhang mit Schulen und Kindergärten zu beachten? Diese und ähnliche Fragen beschäftigten die ExpertInnen der Rad WM gestern im Mehrzwecksaal in Mühlau. Häufig diskutierte Themen waren Verkehr sowie notwendige Straßensperren und deren Zeiten.

Weitere Termine

Nach der Auftaktveranstaltung in Mühlau stehen noch drei weitere Termine am Programm, die noch vor Beginn der Radsport-Veranstaltung am Samstag, 22. September, stattfinden:

  • Dienstag, 18. September, 18:00-20:00 Uhr: Vereinsheim Hötting, Schulgasse 3
  • Mittwoch, 19. September, 18:00-20:00 Uhr: Ursulinensäle, Innrain 5-7
  • Donnerstag, 20. September, 18:00-20:00 Uhr: Vereinsheim Igls, Igler Straße 58a

Von 22. bis 30. September stehen Innsbruck und Tirol im Zentrum der Aufmerksamkeit der Radsportwelt. Zwölf Rennen stehen am Programm, die allesamt ihr Ziel in der Landeshauptstadt haben. Umfangreiche Information zu den Straßensperren und dem Rahmenprogramm bietet unter anderem die Webapplikation der Stadt, die unter radwm.ibkinfo.at zu finden ist. (DH)