Logo Innsbruck informiert
Die Herren des „Wasserball Club Tirol“ holten sich am vergangenen Wochenende im Tivoli den Meistertitel.
Die Herren des „Wasserball Club Tirol“ holten sich am vergangenen Wochenende im Tivoli den Meistertitel.

Innsbruck ist Zentrum des Tiroler Wassersports

Wasserball und Schwimmvereine aus der Landeshauptstadt bestätigen ihre Dominanz

Die SportlerInnen der Innsbrucker Wassersportvereine zeigten sich vergangenes Wochenende im Tivoli in hervorragender Form. Sowohl bei den Wasserballern als auch bei den SchwimmerInnen wurde Spitzensport auf höchstem Niveau gezeigt.

Meistertitel erspielt

Die Herren des „Wasserball Club Tirol“ (WBCT) machten es den Damen gleich, die sich vor Kurzem den Österreichischen Meistertitel erspielten, und sicherten sich nach drei harten Partien gegen den ASV Wien, denkbar knapp mit einem einzigen Tor Vorsprung, den Österreichischen Meistertitel. „Das Team des WBCT hat Ruhe bewahrt und routiniert und mit Kämpferherz den Titel zurück nach Innsbruck gebracht“, gratuliert Sportstadträtin Mag.a Elisabeth Mayr Obmann Richard Kössler, Erfolgstrainer Pavel Kovac sowie dem gesamten Team zu dieser tollen Leistung. „Es ist immer sehr schön im eigenen Stadion zu feiern und das Tivoli hatte gestern durch die große Zuschauerunterstützung schon Hexenkesselqualität“, freut sich die Sportstadträtin über den Zuspruch der Fans sowie über die Solidarität der SchwimmerInnen, von denen viele nach der geschlagenen Tiroler Meisterschaft, ebenfalls im Tivoli Schwimmbad, geblieben waren um den WBCT lautstark anzufeuern.

Die beiden Innsbrucker Schwimmvereine, SC IKB Innsbruck und TWV Innsbruck, drückten nämlich zuvor den Tiroler Meisterschaften, von Freitag bis Sonntag im Tivoli ausgetragen, fast schon gewohnt, ihren Stempel auf. 234 Medaillen, davon 93 in Gold konnten die Innsbrucker Aktiven aus dem Becken fischen.

Austragungsort: Tivoli

„Die beiden Innsbrucker Schwimmvereine zeigen seit Langem, dass auch in einer vom Wintersport geprägten Stadt hervorragende Arbeit im Sommersport geleistet werden kann. Von den Nachwuchsklassen bis in die Allgemeine Klasse gehören die Aktiven aus Innsbruck zur Österreichspitze und qualifizieren sich auch regelmäßig für Großveranstaltungen“, gratuliert Mayr den TrainerInnen zur hervorragenden Arbeit und wünscht allen Aktiven für die von 1. bis 4. August im Tivoli ausgetragenen Österreichischen Meisterschaften im Schwimmen alles Gute sowie eine gute Vorbereitung.

Rückfragen:

Büro Stadträtin Mag.a Elisabeth Mayr

Mag. Wolf Grünzweig

+43 664 88344556

Wolfgang.gruenzweig@magibk.at

Die TitelträgerInnen der Allgemeinen Klasse hatten nach den Wettbewerben allen Grund zum Jubeln.
Die TitelträgerInnen der Allgemeinen Klasse hatten nach den Wettbewerben allen Grund zum Jubeln.